Die Deutsche Schule verbindet Kultur und Wissenschaften

Die Deutsche Schule verbindet Kultur und Wissenschaften

Zum zwölften Mal veranstaltet der Campus Nord die „Kulturtage“

Die Schüler tauschen sich mit Künstlern aus, entwickeln ihre kulturellen Fertigkeiten und behandeln Wissenschafts- und Umweltthemen

Der Campus Nord ist derzeit erneut Schauplatz der „Kulturtage“, einer Veranstaltung, bei der Schüler sich mit Künstlern austauschen, von ihren Erfahrungen lernen, selbst künstlerisch tätig werden und sich mit weiteren aktuell interessanten Themen beschäftigen. Während der Kulturtage, die dieses Jahr am 17. und 18. April stattfinden, können die Schüler aus einem vielfältigen Angebot an Workshops und Vorträgen wählen, dazu gehört auch das inzwischen zur Tradition gewordene Schachturnier.

Bei der heutigen Eröffnungsfeier genossen die Besucher die Darbietungen des Musikers Carlos Cuevas und der Sängerin Martha María. Sie stellten auch die Künstler vor, welche später auf spannende Art und Weise den Schülern über ihre Entwicklung und ihr künstlerisches Schaffen berichteten und die Jugendlichen dazu aufriefen, Fragen zu stellen.

An den diesjährigen Kulturtagen beteiligen sich über 20 Künstler, darunter Sänger, Maler, Musiker, Sportler, Designer, Fotografen und Journalisten. Der Filmregisseur Sergio Mariscal und die Synchronsprecherin Aleida Murillo sind mit dabei, die Bildhauer Amalia Franco, Odette Cuevas und Zael von Mazon, die Architektin Kristel Berthali und viele andere. Anwesend sind ferner Vertreter der Universidad Anáhuac und der Universidad de las Américas Puebla (UDLAP), die Vorträge und Workshops zum Thema Umwelt halten.

„Es ist nun schon das zwölfte Jahr, dass wir die Ehre haben, während der Kulturtage große Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung bei uns zu begrüßen. Dieses Jahr bieten wir zusätzlich Aktivitäten an, die sich mit Themen unseres MINT-Projekts beschäftigen, das heiβt mit den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technologie. Kultur und Wissenschaften miteinander zu verbinden, trägt dazu bei, das Beste aus unseren Schülern heraus zu holen“, äußerte Edeltraud Smolka, Schulleiterin des Campus Nord.

Comments are closed.