Die Deutsche Schule fördert die Werte Inklusion, Solidarität, Unterstützung und Zusammenarbeit

Über 200 Kinder aus 8 Stiftungen nahmen an der Veranstaltung „Día Feliz” teil

Mit dem Verkauf von Sportuniformen unterstützt die Deutsche Schule verschiedene Stiftungen

Heute verbrachte unsere Gemeinschaft der Deutschen Schule einen bewegenden Tag zusammen mit verschiedenen Stiftungen, die beeinträchtigte Menschen unterstützen. Rund 800 Gäste fanden sich am Campus Nord zusammen, um gemeinsam eine der wichtigsten Sozialhilfe-Veranstaltungen der Schule zu feiern: den „Día Feliz“. Dabei handelt es sich um einen fröhlichen Aktionstag, der die Integration und das soziale Bewusstsein auf besondere Weise fördert: Unsere Schüler sowie deren Eltern verbrachten den Tag mit den Mitgliedern der verschiedenen Stiftungen, um gemeinsam unterschiedliche Aktivitäten zu unternehmen wie Spielen, Tanzen, Ponyreiten, die Teilnahme an Kindershows, etc.

Unsere Familien taten sich auβerdem zusammen, um Spenden aller Art zu tätigen. Ferner verkaufte unsere Schule Sportuniformen, und der Gewinn ging vollständig an die eingeladenen Stiftungen. Des Weiteren wurde die Initiative von wichtigen Sponsoren wie Club Rotario Campos Elíseos de la Ciudad de México AC., Jumex, Transportes SVBus, Holcim México, Azor, Pierre Fabre México, Avène, ASUS México, Promo Depot, Fundación Roshfrans, Grupo Bimbo, Grupo Lala und La Moderna unterstützt. Schüler und Eltern leisteten Sach- und Finanzspenden und halfen bei der Planung und Durchführung der Veranstaltung. Die Alumni-Generation 2010 des Campus Nord stiftete eine Spende in bar, ein Ausdruck der guten Beziehung, die sie zu unserer Schule und unserer sozialen Arbeit unterhält.

„Veranstaltungen wie diese stärken auf unschätzbare Weise die Verbindung zwischen den Mitgliedern unserer Gemeinschaft, die sich unabhängig von Alter, Geschlecht oder Nationalität zusammenfinden, um die Inklusion zu fördern. Außerdem nehmen wir immer wieder gern befreundete Stiftungen mit offenen Armen auf, um gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen, welche wiederum unsere freundschaftlichen Beziehungen wachsen lässt”, äußerte Birgit Schwarz, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Schule.

Die Stiftungen, die sich am „Día Feliz” beteiligten, waren CEDE Centro de Educación Especial, Autismax, Fundación Renacimiento, Dr. Sonrisas Siglo XXI, Hogar Infantil Luis Gonzaga, Casa Hogar San Martín de Porres, Hogar Dulce Hogar und Fundación Vida a Galope.

An der Veranstaltung nahmen unter anderem teil: Marisol Arámbula, Präsidentin des Club Rotario Campos Elíseos, Carlos Juárez, Direktor der Fundación Holcim México, Héctor Gómez, Generaldirektor von Servicios Múltiples Corporativos, Fabián Suárez, Direktor von Beizer, Edgar Hernández, Direktor von Impress, sowie Enrique Sánchez, Direktor von Aquasu.

Comments are closed.