Laterne, Laterne… Sonne, Mond und Sterne

Gestern Abend feierte der Kindergarten La Herradura das Laternenfest. Ganz im Sinne der deutschen Tradition, trafen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern in der Schule ein, holten dort ihre selbstgebastelten Laternen ab und machten gemeinsam einen Rundgang über den Campus. Auf den von flackernden Kerzenlichtern beleuchteten Wegen liefen die Kinder mit ihre Eltern und sangen typische Laternenlieder, wie: „Ich gehe mit meiner Laterne“, „Laterne, Laterne…“, „Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind“, „Komm, wir woll‘n Laterne laufen“ und „Durch die Straßen auf und nieder“.

Nach dem Rundgang versammelten sich die Familien um den Sportplatz, um Sankt Martin zu empfangen und sein schönes Pferd zu betrachten. In der dargestellten Szene wurde die Großherzigkeit Sankt Martins repräsentiert, als dieser seinen Mantel und sein Brot mit dem armen Mann teilte. Das gleiche taten denn auch die Kinder mit ihren Eltern, indem sie sich eine leckere Brezel teilten. Die Veranstaltung endete mit dem herzlichen Beisammensein der Familien bei Essen und Getränken.

Definitiv war das Laternenfest einmal mehr ein wunderbares Familienfest, bei dem die Großzügigkeit spürbar wurde.

Comments are closed.