„Erinnern für die Gegenwart“ – Veranstaltung am Campus Nord

Am 30. Januar verbrachten wir am Campus Nord einen gelungenen Abend, an dem den Zuschauern ins Gedächtnis gerufen wurde, wie sich die Deutsche Schule im Laufe ihrer Geschichte und bis zum heutigen Tag entwickelt hat, wie sie gewachsen ist und wie sie sich möglicherweise in der Zukunft gestalten wird. Umgesetzt wurde dies mittels eines gefilmten Interviews mit einem Lehrer aus Berlin, eines Poetry-Slams und eines Theaterstücks, in dem eine Zeitreise durch verschiedene Stationen der Schulgeschichte vorgenommen wurde. So gab es Zeiten, in denen den Schülerinnen in Workshops die Babypflege und das Kochen beigebracht wurde, während die männlichen Schüler einen Einblick in die Automechanik erhielten.

Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt eines ehemaligen Schülers, der von seinen Erfahrungen in den 50er Jahren berichtete. Auch ein Blick in Richtung Zukunft wurde geworfen; hier drückten die Schüler aus, welche Erwartungen sie an die Schule haben. Zum Abschluss gab es einen kleinen Umtrunk mit Häppchen, währenddessen die geladenen Gäste und ehemaligen Schüler auf einer mit Fußspuren versehenen Zeitleiste ihre Erinnerungen an frühere Jahre eintragen konnten und somit den Weg, den die Schule bis heute zurückgelegt hat, nachzeichnen konnten.

Comments are closed.