Bikulturelle und dreisprachige Erziehung.

In den einzelnen Jahrgangsstufen werden die Fächer unterrichtet, die uns sowohl die mexikanische Erziehungsbehörde (Primaria und Sekundaria: Secretaría de Educación Pública, Preparatoria: Universidad Nacional Autónoma de México) wie die deutsche Kultusministerkonferenz vorschreiben.

Unsere Schüler können gleichzeitig den mexikanische Schulabschluss „Bachillerato Alemán UNAM“ (BAU) sowie das Deutsche Internationale Abitur (DIA) erwerben.

Da wir als bikulturelle Schule die Vorschriften und Gesetze zweier Länder berücksichtigen müssen, ist unsere Stundentafel (Zahl der Wochenstunden) umfangreicher als die deutscher oder mexikanischer Schulen. Die höhere Belastung, die für unsere Schüler damit verbunden ist, wird durch die Vorteile einer bikulturellen Erziehung belohnt.

Auf Grund des hohen Niveaus im Englischunterricht werden an unserer Schule ausgezeichnete Englischkenntnisse erworben, sodass unsere Schüler dreisprachig aufwachsen. Als vierte Sprache wird Französisch in der Oberstufe zusätzlich als Wahlmöglichkeit angeboten. In der 12. Klasse haben die BAU-Schüler außerdem noch mehrere Wahlmöglichkeiten bei der Zusammenstellung der Fächer.

Zeugnisse und Abschlüsse

Alle Zeugnisse und die an der Deutschen Schule Alexander von Humboldt erzielten Abschlüsse werden von den mexikanischen und den deutschen Behörden anerkannt.

Unsere Oberstufe verlassen die Schüler normalerweise mit dem BAU (Bachillerato Alemán UNAM); eine immer größer werdende Zahl legt gleichzeitig die Prüfung des Internationalen Deutschen Abiturs (DIA) ab, die zum Studium in Deutschland berechtigt und an anderen europäischen, an US-amerikanischen und kanadischen Universitäten hohes Ansehen besitzt.

Sprachdiplome:

  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz
  • Cambridge Certificate
  • TOEFL (Test of English as a Foreign Language), zum Besuch amerikanischer Hochschulen