Die Prepa-Schüler präsentieren die Bücher, die sie am meisten bewegen

Die Prepa-Schüler präsentieren die Bücher, die sie am meisten bewegen: Büchermesse am Campus Nord

Buchmesse, veranstaltet von den Schülern der fünften Klasse der Oberstufe des Campus Nord

Anlässlich des Internationalen Tags des Buches stellten die Jugendlichen der Klasse V°C am 24. April 2018 gemeinsam mit ihrem Lehrer Gerardo Padilla die Bücher vor, die ihnen am besten gefallen, sie begeistern und zu ihren Lieblingen geworden sind. Es ging nicht nur darum, über sie zu reden; der Zweck sollte auch sein, diese Sammlungen ihren Mitschülern der Sekundaria und Preparatoria zur Verfügung zu stellen, damit sie sie ausleihen und lesen könnten.

Die Pausenzeiten boten der Schulgemeinschaft Gelegenheit, sich über die Themen der Bücher – in der Mehrzahl Romane – zu unterhalten und das eine oder andere auszuwählen, das sie interessieren würde.

1995 hat die UNESCO einen besonderen Tag zur Feier des Buchs und des Lesens erklärt. Der 23. April – ausgewählt wegen des mutmaßlichen Todestags von Miguel de Cervantes, William Shakespeare und Garcilaso de la Vega – ist der Tag, an dem der Internationale Tag des Buches und des Urheberrechts begangen wird. Wir bedanken uns bei unseren Schülern für die aktive Arbeit zur Förderung und Unterstützung der Freude am Lesen.

Comments are closed.