Erziehung mit Liebe, Respekt und klaren Grenzen: „Elternschule“ am Campus Nord

Erziehung mit Liebe, Respekt und klaren Grenzen: „Elternschule“ beim Campus Nord

Mit dem Ziel, Gelegenheiten zum Austausch wertvoller Informationen zu schaffen, lädt die Deutsche Schule, Campus Nord, renommierte Fachleute ein, die über aktuelle Themen der Erziehung und des Umgangs mit Heranwachsenden und Jugendlichen referieren.

Am 26. April 2018 fand die zweite Veranstaltung der „Elternschule“ in der Sekundaria/Preparatoria in Lomas Verdes statt. Zwei Stunden lang sprach Frau Claudia García Casas, die Leiterin des Fachbereichs Pädagogik an der Universidad Panamericana, mit den Eltern über „Erziehung in der Familie“.

In ihrem Vortrag ging die Expertin auf das Thema der Familie als erster Sozialisierungsinstanz für Kinder und Jugendliche ein und betonte die Wichtigkeit einer liebe- und respektvollen Erziehung, die stets klare Grenzen setzt. Sie wies darauf hin, dass dies eine Herausforderung für die Eltern darstelle und die Schule sich deshalb in der Verantwortung sehe, Möglichkeiten zu eröffnen, bei denen Fragen zur Erziehung und zum Zusammenleben mit Heranwachsenden gelöst werden können. Die „Elternschule“ ermöglicht das Kennenlernen von Instrumenten und nützlichen Anleitungen, die helfen sollen, die Aufgabe, eine Familie zu bewältigen, fähiger anzugehen.

Comments are closed.