„Grüner Tag” am Campus Nord

Am 16. Juni führten wir am Campus Nord den virtuellen „Grünen Tag“ („Día Verde“) durch, und zwar im Rahmen der Aktivitäten der MINT-Gruppe unter der Leitung von Dr. Julia Kalenski und Alejandro García. Unsere Schule trägt seit mehreren Jahren das MINT-Siegel, das unseren Schülern vielfältige Aktivitäten rund um die Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ermöglicht.

 

Der „Grüne Tag“ bestand aus einer Reihe von Konferenzen und Workshops, an denen auch externe Gäste und Vertreter verschiedener Universitäten teilnahmen wie der UNAM, IBERO, UP, ITAM und UDLAP. Auch die Deutsche Schule Hurlingham in Argentinien war mit Workshops und Konferenzen mit dabei.

 

Es gab eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Frauen in der Wissenschaft“, die von Schülerinnen moderiert wurde, die Teil der Initiative „Humboldt Fem“ unserer Schule sind.

 

Auβerdem wurden eine Reihe von Workshops und Konferenzen durchgeführt zu Themen wie „Solarofen“ und „Solarheizung“, die sich auf die erneuerbaren Energien konzentrierten. Sie ermöglichten es den Schülern, den Alltag des Online-Unterrichts zu verlassen und spannende fachrelevante Bastelarbeiten anzufertigen.

 

Zum Abschluss fand am 23. Juni eine Feedback-Sitzung der IER UNAM statt, bei der die Schüler die Möglichkeit hatten, ihre Beobachtungen mit anderen auszutauschen und Ratschläge zur Verbesserung ihrer Arbeit zu erhalten.

 

Mit diesen Aktivitäten beziehungsweise dem MINT-Projekt bietet unsere Schule den Schülern eine umfassende und innovative Ausbildung. Unterstützt werden wir dabei nicht nur von den besten Experten des Landes sondern auch durch die Zusammenarbeit mit anderen Schulen, wobei wir stets nach kultureller und interkultureller Integration streben.

 

Autoren: Dr. Julia Kalenski & Alejandro García, Koordinatoren der MINT-Gruppe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You must be logged in Log in »